CDs und Bücher

Nichts Bleibt, Wie Es War

Deutsche Chansons von Hannes Wader, Reinhard Mey und anderen, sowie irische Traditionals und Instrumentals.

Peter Kunert & Peter Schnur and Friends mit Derek Sherinian (Ex-Dream Theater) als Gast

© 2020 Castle Road Records

12,- €

Real World

Rock Class & Peter Schnur

© 2020 Castle Road Records

12,- €

From Seconds To Hours

Mainstream Jazz

Peter Schnur, Gernot Kögel & Christian Maurer

© 2009 Castle Road Records

12,- €

So Distant Now

Eine wunderschöne Sammlung von Klavier-Jazz-Stücken, sehr gefühlvoll dargeboten mit Feeling und Finesse

Peter Schnur

© 2011 Castle Road Records

Tonstudio Bauer, Ludwigsburg, 13.7.2011

Entwicklung: Philipp Heck

12,- €

Leave No Trace

Progressive Metal, Alternative

Awaiting Dawn in der Besetzung: Benjamin Reiter (Gesang, Gitarre), Maik Seckler (Bass), Wolfgang Schneider (Gitarre), Peter Schnur (Keys), Felix Benz (Schlagzeug)

© 2016 Castle Road Records 

12,- €

Karlheinz Stockhausens LICHT-Zyklus Die Idee des Gesamtkunstwerks

 Das ohnehin umfangreiche Werk Karlheinz Stockhausens kulminierte in quantitativer Hinsicht im Jahre 2003 mit der Fertigstellung des siebenteiligen Opernzyklus ‘LICHT’, dessen Dimensionen in der abendländischen Musikgeschichte und der abendländischen Kulturgeschichte insgesamt wohl einzigartig sind.

In dieser Arbeit wird aufgezeigt, inwieweit dieses Werk in der Tradition des Begriffes ‘Gesamtkunstwerk’ aufzufassen ist, wie er von Richard Wagner, dessen Musiktheatertetralogie ‘Der Ring des Nibelungen’ Stockhausens ‘LICHT’-Zyklus in quantitativer Hinsicht nahe kommt, im 19. Jahrhundert geprägt wurde. In einem anderen Sinne kann man den Begriff ‘Gesamtkunstwerk’ jedoch ebenso auch Stockhausen-spezifisch auf dessen Gesamtwerk vor LICHT’ anwenden, ist doch der LICHT-Zyklus gleichsam eine umfassende, sogar autoreflexiv zu nennende Bestandsaufnahme des eigenen Werks durch den Komponisten selbst, sowie eine Art Zusammenfassung der kompositorischen Strömungen und Stilrichtungen des 20. Jahrhunderts insgesamt.

Die komplexen, vielschichtigen Zusammenhänge und der gesamtheitliche Ansatz innerhalb Stockhausens Schaffen wurden bereits lange vor Entstehung des LICHT-Zyklus von Theodor W. Adorno erkannt, der in ‘Die Kunst und die Künste’ zu folgender Aussage gelangte: ‘Die gesamte Arbeit von Stockhausen kann als Versuch aufgefasst werden, Möglichkeiten musikalischen Zusammenhangs in einem vieldimensionalen Kontinuum zu erproben.

Diplomica Verlag GmbH, 07/2014

Einband: Kartoniert / Broschiert, Paperback

Sprache: Deutsch

ISBN-13: 9783842879126

Umfang: 104 Seiten

Auflage: 1., Aufl.

Erscheinungstermin: 24.7.2014

Ich freue mich auf Ihre Nachricht. 

Zustimmung zu den Datenschutzbestimmungen